• Preise


...
> Preisliste


< Home

 
Friedrich-Baur-Preis


Die Akademie hat die Friedrich-Baur-Preise von 1990 bis 2017 verliehen. Sie wurden zum 100. Geburtstag des Firmengründers und Stifters Friedrich Baur eingerichtet.

Die Preise sind für Künstler oder künstlerische Institutionen bestimmt, die aus dem nord- oder ostbayerischen Raum stammen oder dort tätig sind. Es gibt fünf Preise: für Bildende Kunst, Literatur, Musik, Darstellende Kunst und Film- und Medienkunst – analog zu den Abteilungen der Akademie.

Verliehen wurden sie bis 2010 jährlich, ab 2010 alle zwei Jahre, in einer anderen bayerischen Stadt: 1990, im Gründungsjahr, in Burgkunstadt, dem Sitz der Friedrich-Baur-Stiftung. Oft fand die Verleihung auch in historischen Räumen statt wie im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth, im Cuvilliéstheater der Münchner Residenz, aber auch im Alf-Lechner-Museum Ingolstadt.

Ab 2018 wird der neu konzipierte Friedrich-Baur-Preis im Rahmen der Hofer Filmtage als „Hofer Goldpreis der Friedrich-Baur-Stiftung verliehen durch die Bayerische Akademie der Schönen Künste in memoriam Heinz Badewitz“ an eine Filmemacherin bzw. einen Filmemacher vergeben.


> Preisträger

.