• Stellenanzeigen


< Home

 
 
 

Bei der Bayerische Akademie der Schönen Künste ist die Stelle als

Hausinspektor/Veranstaltungstechnik (m/w)

ab sofort in Teilzeit (20 Stunden pro Woche) zu besetzen.

Stellenbeschreibung/Aufgabenbereich:

Ordnungsgemäße Abwicklung des Publikumsdienstes und die Durchführung der Hausordnung. Ausführung handwerklicher Arbeiten z. B. kleinere Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten. Öffnungs- und Schließdienst und Sicherung der Räume während der Ausstellungen.

Selbständige Vorbereitung und technische Betreuung von Veranstaltungen jeglicher Art auch außerhalb Münchens, wie z. B. Filmvorführungen, Konzerte, Vorträge, Preisverleihungen, Sitzungen und Mitgliederversammlungen.

Verantwortung für die technische Einrichtung der Bühnenaufbauten und die bühnentechnischen Abläufe der Proben und Veranstaltungen.

Mithilfe und Vorbereitung bei der Planung von Ausstellungen. Konstruktion und Aufbau von Ausstellungswänden, Hängung von Exponaten, Anweisung von Hilfspersonal. Vorbereitung und Mithilfe bei der Planung: Anfertigen von Modellen und Plänen, Anschaffung und Bereitstellung von Werkzeug und anderer Arbeitsmaterialien. Ausstellungsabbau: Abhängen der Exponate, Abbau von Ausstellungswänden. Im Ausstellungsbetrieb Aufsicht über die Ausstellung. Hierbei sind Planungs- und Organisationstalent und handwerkliches Können erforderlich.

Regelmäßige Kontrolle und Reparatur des technischen Equipments. Dazu sind Grundkenntnisse der Elektro- und Tontechnik, Akustik und Optik sowie gute Computerkenntnisse erforderlich.

Allgemeine Aufgaben: Betreuung der Adressdatenbank, Bedienen der Kuvertiermaschine, Postversand, Reparaturen, Organisieren von Handwerkern, Reinigung des Vortragssaals und der Ausstellungsräume.

Qualifikation:
eine mindestens 3-jährige abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägig anerkannten Ausbildungsberuf, vorzugsweise Veranstaltungstechnik. Berufserfahrung und weitere Zusatzqualifikationen sind von Vorteil.

Profil:
Fundierte Apple- und PC-Kenntnisse, gute Allgemeinbildung und Umgangsformen, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz, körperliche Belastbarkeit, Selbständigkeit, flexibler Arbeitseinsatz (ggf. mit Früh- und Spätschichten). Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B.

Vergütung:
Erfolgt nach TV-L, EGr. 5

Hinweis:
Schwerbehinderte Menschen haben bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Vorrang.

Schriftliche Bewerbungen bitte bis spätestens 30.09.2017 an folgende Adresse:
Bayerische Akademie der Schönen Künste
Frau Karin Burges
Max-Joseph-Platz 3
80539 München

Bitte verwenden Sie bei Bewerbungen per Post nur Kopien, weil eine Rücksendung aus verwaltungsökonomischen Gründen nicht erfolgen kann.


.